Scharfe Sprüche: Die Zukunft wird total Curry

Vor 30 Jahren, als die Mauer von Menschen umgestoßen wurde, da war ich echt noch ein junger Kerl. 25 Lenze brachte ich damals auf die Alterswaage und dachte, jetzt geht’s richtig ab. Und es ging auch los. Was waren wir alle berauscht, begeistert und alles schmeckte nach Zukunft. Grau, Stasi und Staub – das sollte schnell verschwinden. Die DDR ist ja auch fix auf der Müllhalde gelandet.

Weiterlesen …

Von hüben und drüben

Der 30. Jahrestag des Mauerfalls gibt dem Land Anlass, sich über die Ost-West-Problematik auszulassen. Es geht um Klischees der „Ossis“ und „Wessis“, Lebensmittel, die träumerische Nostalgie wecken und die Floskel „früher war alles besser.“

Weiterlesen …

Jahre später, gleiche Zeit

Es beginnt im November, ganz persönlich. Und wiederholt sich alle Jahre wieder. Trifft sich im Theater an der Angel, im Novemberstück. Über das Lieben, Leiden und Lachen eines Jahrzehnte währenden Seitensprunges, der selbst die Mauer überdauert hat. Premiere ist, natürlich, im November.

Weiterlesen …

Von einem, der in den Westen auszog …

Der sportliche Erfolg bleibt dem Magdeburger Jens Zabel aus gesundheitlichen Gründen einst versagt. Dafür ist er wirtschaftlich erfolgreich. Von der Heimatstadt aus baut er eine deutschlandweite Firma auf. Jens Zabel, am 21. Dezember 1963 geboren, wollte eigentlich mal Zehnkampf-Weltmeister werden, aber nach der Diagnose für eine dreifache Krümmung der Wirbelsäule ist für den Magdeburger Schluss mit der Leichtathletik.

Weiterlesen …

Marc Terenzi mit den SixxPaxx

Lust auf die heißeste Show Europas? Durchtrainierte Männerkörper, heiße Dancemoves und coole Akrobatik versprechen die „SIXX PAXX feat. Marc Terenzi“ auf ihrer #followme-Tour. Sie wollen bei ihrer brandneuen Show ihre Zuschauerinnen entführen zu einem Abenteuer voller heimlicher Fantasie.

Weiterlesen …

StadtMensch: Mauermärchen

Es gibt ja immer mehrere Möglichkeiten, eine Beziehung zu beschreiben. Dabei kommt es vor allem auf die eigene Intention an, denn diese entscheidet letztendlich darüber, wie sich das Verhältnis nach außen präsentiert. Manche hassen Harmonie, andere müssen alles in schmalzige Happy-Ends verwandeln und den Dritten geht es ausschließlich darum, dass sie ihre eigenen Pläne auch an den Beteiligten vorbei realisieren können.

Weiterlesen …